26 4 / 2014

Noch nicht angemeldet zum (V)frühlingspotluck morgen, 27. April?

Upps  - dann verpasst Ihr was!!!  

Unser Potluck umfasst bis jetzt u.a.:

Brennnessel-Salat, Löwenzahnsalat, Spargelsalat, Linsensprossen-Salat

Dicke Bohne, Spargel und Sauerampfer

Bärlauchpesto, Löwenzahnhonig
,

rohe Leinsamen Cracker, Grissini und Focaccia


Rote Beete-Tofu Buger

Kichererbesen-Curry mit Basmatireis

Asiatische Linsen

Gegrillte Tofu-Spießchen

Rhabarber-Bananenkuchen, Rosinen-Zitronenkuchen, Zitronen Muffins

Also schnell anmelden und mitschlemmen!!!

15 4 / 2014

Hallo meine Lieben,

nach einem Monat Pause geht es nun in die nächste Runde! 

Der April verführt ja mit Spargel und Rhabarber gerade so zum Geniessen;  Wildkräuter und essbare Blüten sind verfügbar und das Unkraut wie Löwenzahn und Brennnessel ist schon richtig lecker:)

Unter dem Motto "Es grünt so grün - vegane Frühlingsküche" findet deshalb am Sonntag, 27. April der nächste Potluck bei Emre und mir statt (Potluck: ein jeder bringt was mit und wir machen ein grosses Buffet daraus)

Wir laden Euch alle ganz herzlich an unsere lange Tafel ein - bei schönem warmen Wetter öffnen wir auch die Dachterasse  - und hoffen Ihr kommt zahlreich! Hier geht es zur Anmeldung

Für “Neu-Veganer” und “Test-Veganer” hier noch ein Link zum “Nachdenken”: Tierisch gute Argumente

Wir freuen uns auf Euch!

Daniela 

Und passend zu Ostern - nicht vergessen:

image

 

18 2 / 2014

….und wir hatten schon Angst, dass keiner kommt zu unserem Valentinsdinner-Event ” We love Vegan” … und dann waren wir eine lange Tafel von 13 Leuten - Hurra!!!

Unter dem Motto: “All you need is Love and Food” haben wir den Valentinstag 2014 unserer Lieben zum veganen Essen gewidmet. 

13 Gäste aus der ganzen Welt - u.a. aus Irland, Peru, Spanien, China Türkei waren da und wir haben gemeinsam ein super leckeres, veganes Buffet genossen. Jeder Gast hat etwas mitgebracht und das Brot wurde uns von Alexander aus der Brotmanufaktur Schmidt gespendet. Hierfür sage ich noch mal ganz herzlich Danke!!

image

Und das gab es Leckeres:

  • Rosenkohl-Anis Brotaufstrich
  • Rote-Beete-Sonnenblumen-Creme & Paprika-Chuttney

image

  • Türkische Böreks mit Spinat-“Käse”-Füllung
  • Weisser Bohnen Eintopf

image

  • Bunter Salat mit Grapefruit & Avocado an Grapefruit-Senf-Merettich-Dressing und Walnüssen

  • Spinatsalat mit Früchten und Reisnudeln

  • Zwiebelkuchen mit Räucher-Tofu

image

  • Hirsesalat mit Linsen und Roter-Beete Sauce

  • Couscous-Salat mit bunten Gemüse

  • Chili-Sin Carne

image

Das Buffet war so voll, das wir den Nachtisch in der Küche “zwischengelagert” haben … und dann wurde er genossen - ohne Spuren oder anderweitige Beweise (Fotos) zu hinterlassen!

Es gab Mousse au Chocolate & einen peruanischen Carob-Früchtekuchen mit einer Joghurt-Vanille Sauce (gesüsst mit Lucuma!!)

Es war ein rundum schöner Abend mit vielen neuen interessanten Teilnehmern.

Auf diesem Bild fehlen noch ein paar “Nachzügler” aber wie Ihr sehen könnt sind wir eine nette Truppe!

image

Wir hoffen Euch alle beim nächsten Mal wieder zu treffen!! 

28 1 / 2014

Hallo meine Lieben,

ab jetzt könnt Ihr Euch anmelden zu unserem veganen Valentins Potluck (d.h. jeder bringt etwas mit uns alle zusammen schlemmen so richtig).

Unter Termine & Anmeldung findet Ihr den Anmelde-Link

Bitte gebt bei der Anmeldung kurz an was Ihr mitbringen/kochen werdet und ob Ihr plant Vorort zu kochen (2xOfen/Backofen und Geräte zum Teil vorhanden)

Wir freuen uns auf zahlreiches Komme

20 1 / 2014

Die nächste Kochrunde findet am 14. Februar statt.

Richtig, das ist der Valentins-Tag, aber da (fast) unsere ganze Liebe dem Essen gehört, passt das doch!

Die Anmeldung wird ab nächster Woche möglich sein - also: “Stay Tuned”!

20 1 / 2014

Am 10. Januar hatten wir uns bei Alexander in der gigantischen Küche seiner neuen WG getroffen. Ausgestattet mit allem was das Herz begehrt - insbesondere mit einer Kochinsel in der Mitte - war dies ein fantastischer Ort um gemeinsam so richtig “los-zu-kochen”!

Der Beweis: 4 Leute arbeiten parallel

image

Das Thema im Januar war “Bye-bye Zucker und Fett” und so haben wir ganz gesund gestartet mit einem Grünen Smoothie, einer Rohkostvariation und dazu Lindeblüten und Salbei Tee

image

image

Die Rohkost-Variation bestand aus einer herben Basis aus Blumenkohl, Avocado, Salz, Chili, Zitrone mit Schale, geschrotete Mandeln, Pistazienöl (pastellgrün) mit einer süßlichen Kugel aus Rohkost-Couscous aus Rotkohl, süßer Apfel, Pflaume, Datteln, Mandeln, Feigen, Salz, Pflaumenessig (violett). Dazu Zucchinispaghettis sowie einer Sternfrucht und Blüten als Dekoration

image



Als nächstes gab es einen Salat mit Auberginen (aus eigenem Anbau) und gebratenen Pilzen. Hierzu haben wir Austernpilze mit Semmelbrösel paniert und Kräutersaiblinge mit Sesam. Die Kräutersaiblinge haben doch tatsächlich wie kleine Fischchen-Formen ausgesehen - richtig lustig:)

image

Definitiv einer der Höhepunkte des Abends war Kims Gericht:

 ”Banh Gio” = Pyramiden-Reismehl-Kuchen in Bananenblätterhülle

Aber die Zubereitung war auch nicht ohne - Füllung mit Tofu vorbereiten, Reisteig fertigstellen, Bananenblätter füllen, alles in Alufolie wickeln und kochen. Dann abkühlen lassen damit es fest wird und wieder sanft erwärmen.

image

Aber das Resultat war fantastisch. Hier das Schatzkästchen das dabei entsteht:

image

Und dann 1-2-3 ausgepacken und mit Chilisauce verspeisen - LECKER!!

image

Bis hierhin war das ganze noch mottogetreu. Aber dem Nachtisch haben wir dann leider alle guten Vorsätze in den Wind geschrieben.

Frisch eingeflogen aus Istanbul und zubereitet mit original türkischen Zutaten von unserer echten türkischen Mama haben wir dafür gesorgt, das alle doch noch ihren Zuckerschock bekommen.

Kabak Tatlisi (Kürbis-Nachtisch) mit Walnüssen. Dazu wird ein schöner orange-roter türkischer Kürbis gekocht mit “ganz ganz wenige Zucker” - die Relation ist so ungefähr 2 Teile Kürbis zu 1 Teil Zucker .. also es könnte schlimmer sein oder :)

image

Hier haben wir 8 uns für Euch aufgereiht - fast wie die Orgelpfeifen:

image

Das Bild entstand vor dem Essen - danach haben wir nicht mehr drauf gepasst.

14 12 / 2013

Das neue Jahr kommt schneller als man denkt. Und damit auch die Zeit in der   - mal wieder - viele gute Vorsätze gefasst werden und man zum x-ten Mal ein neues Leben beginnen kann.

Mein Tipp für den Vorsatz 2014:

GO VEGAN! Es gibt 101 Gründe hierfür - seht selbst!

Und damit das ganze nicht nur in Pudding, Pasta und Kuchen endet, kommt doch zu uns - zu “Vegan für Genießer”!

Egal ob Ihr nur reinschnuppern wollt,  2014 den Vorsatz habt vegan zu werden oder schon geübte Pflanzenesser seid - unsere monatlichen Genießer-Runden machen satt, Spaß und sind super lecker.

Wir laden Euch ein in Alexanders neue Wohnküche:

Freitag: 10 Januar - ab 19 Uhr 

Meldet Euch schnell an - unter Termine und Anmeldung findet Ihr alle Infos!

Motto im Januar: “By-by Zucker, Fett und 1000 Versuchungen  - Weihnachtssünden werden  wieder gutgemacht:)

13 12 / 2013

Ursprünglich geplant als großer Weihnachte-Potluck, haben wir diese Runde kurzerhand umgewidmet  - Alexander musste am 30. November umgeziehen und wir haben “Abschied” von seiner Altbauwohnung gefeiert. Seine neue Bleibe hat angeblich eine ENORME GROSSE KÜCHE mit KOCHINSEL — also da freuen wir uns alle schon sehr drauf:)

Acht Leute - ein gigantisches Menüs - das Essen am 29. November war wirklich super nett. Und wir hatten zwei neue Gäste, was wirklich toll und eine Bereicherung war. Kim und Helmut: kommt bitte bald wieder!

Und das sind wir ( fast - Sandra fehlt noch…)

image

Das Menü

Zum Trinken gibt es bei uns immer Wasser und Tee. Dieses Mal hat Sybille eine basischen Früchte-Tee von Sonnentor mitgebracht. Wir konnten den literweise trinke, der war so richtig süchtig-machend!!

Als Eröffnung des Menüs etwas ganz besonderen von Alexander: Kardonen mit Oliven!

Kardone oder Cardy - hier rechts im Bild was aussieht wie ein Selleriestück -  ist eine Art Artischocke.

image

Dazu - und während des gesamten Essens: Slowakisches Zwiebelbrot mit Räuchertofu von Bea

image

Dann gab es zum Wärmen eine Apfel-Zimt Suppe von Sybille und Helmut

image


Kim hat original vietnamesiche Sommerrollen mit einer Erdnuss-Soja-Birnensauche gebracht - ach waren die lecker!!

image

Als Hauptgericht gab es dann eine Broccoli-Kürbis-Polenta Terrine an frischer Tomaten-Sauce. Obwohl ich Polenta sehr sehr lecker finde  - ich habe einfach kein Händchen für Polenta - die Terrine wurde eher ein Pamp… aber geschmeckt hat sie trotzdem

Das Rezept stammt aus einem schönen Kochbuch: "Kochlust PUR"; hier stellen verschiedenste Bio-Hotels Ihr Hau und Gerichte vor.

image

Zum Abschluss haben wir uns dann noch ein Tässchen Getreidekaffe gegönnt und uns über den weihnachtlichen Nachtisch gemacht:

Vanille-Kipferl, Kokos-Vanille-Kipferl und einen Karotten-Kuchen von Sandra und Sybille

image

So rund-herum gestärkt und voll gefressen gehen wir nun in die Adventszeit… und essen weiter und weiter und weiter…..

Für den Januar Termin müssen wir dann wohl mal zu den Diät-Gerichten schielen .. obwohl, so als “armer Pflanzenfresser” hat man den Vorteil: Obst, Gemüse, Bohnen, Sprossen usw. haben zwar viele wertvolle Inhaltsstoffe, aber schlagen nicht ganz so an wie Butter, Sahne und Ente.

12 12 / 2013

Jaja, ich weiss - der Blog schaut aus wie wenn wir weg wären.

Aber nein - ganz im Gegenteil. Vor lauter Kochen und Essen und Planen und von Leckereien Träumen bin ich nicht zum Bloggen gekommen:)

Wir hatten eine tollen Abend bei Sandra - inzwischen noch mal eine tolle Runde bei Alexander am 29. November und haben auch schon einen Januar Termin geplant - mehr dazu später. Nun erst mal eine Reise zurück Anfang November.

Wir waren nur eine kleine Runde - um so gemütlicher war es, da wir uns alle zusammen perfekt in Sandras Küche quetschen konnten um dort zusammen zu kochen.

image

Und natürlich um Sandras neuste Wunderwaffe zu testen …. Trommelwirbel - wir präsentieren den Held des Abends:

Mr Thermomix!!!

In dieser Wahnsinns-Machine kann man wirklich so allerlei Wunder verbringen

Zu allererst gab es eine leckere Indische Suppe - Sandra hat dazu einfach alle Zutaten in den Theromix geschmissen, sich bequem zurückgelehnt und 1-2-3 - fertig!

image

Als zweiter Gang gab es dann ein fantastisches Gericht von Alexander: ” Der Turm der Köstlichkeiten” ( den Namen hab ich mir gerade überlegt) - unter der Rubrik Rezepte findet Ihr eine Bilder-Anleitung wie man so etwas zaubert

Basis: Gedünstetes Lauchblatt als Dekoration

1te Ebene: Sellerie-Boskopapfelpüree mit Maronen

2te Ebene: gedünsteter Grünkohl mit Walnüssen in Sonneblumenöl und Sojasauce angebraten

3te Ebene: gedünstete Karottenspaghetti an Muskatnuss mit in Sonneblumenöl und Sojasauce angebraten

Topping: Edamamebohnen und Gomasio (geschroteter geröteter Sesam mit Salz)

Beilage: Gedünsteter und gebackener Fenchel und Rosenkohl mit einem Zitronen-Ölaufstrich und Rosmarin

image

Dann kam das Hauptgericht - ein Vollkorn -Kürbis-Maronen Risotto mit Quitten. Wir hatten uns schon drauf eingestellt, das Vollkorn-Risotto 45 Minutenland zu rühren - aber unglaublich - rein mit den Zutaten in Mr Thermomix und ein paarmal nachschauen , das war’s, die restliche Zeit konnten wir vier zusammensitzen und ratschen.

image

Alexander hatte nämlich viel interessantes zu erzählen. Er kam gerade zurück aus Zypern und hat von dort viele tolle Eindrücke mitgebracht wir man dort vegan überlebt:)

image

29 10 / 2013

Die nächste Vegane Kochrunde für Geniesser findet statt am

Samstag, 9. November!

Wir treffen uns ab 17 Uhr bei Sandra und kochen - so weit wie möglich - gemeinsam. Lasst uns also ein tolles Menü zusammenstellen und den Herbst mit Kohl, Maroni und anderen Köstlichkeiten begrüßen.

Zur Anmeldung geht es hier - vergesst nicht anzugeben was Ihr kochen wollt und dann “finalisieren” wir das Menü und die Einkaufsliste kurz vorher via Email alle zusammen.

Ebenfalls nicht vergessen: Der grosse Weihnachts-Pot-Luck bei Emre und mir am 29. November - wer noch nicht angemeldet ist .. jetzt aber hurtig:)